Wissenschaftsrat

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Esther Seng wird neue Generalsekretärin des Wissenschaftsrats | Vollversammlung wählt Nachfolgerin von Thomas May

Ausgabe 20 | 2024
Datum 05.07.2024

Die Vollversammlung des Wissenschaftsrats hat bei ihrer Sitzung am 5. Juli 2024 in Bremen Esther Seng zur neuen Generalsekretärin des Wissenschaftsrats (WR) gewählt. Sie wird Nachfolgerin von Thomas May, der zum 30. November 2024 in den Ruhestand gehen wird. Frau Seng war von einer Findungskommission unter Leitung des WR-Vorsitzenden Wolfgang Wick ausgewählt worden, der Mitglieder der Verwaltungskommission und der Wissenschaftlichen Kommission des WR angehörten.

Frau Seng leitet seit 2019 das Referat für Grundsatzfragen, Digitalisierung und Transfer der Hochschul- und Wissenschaftsabteilung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). In dieser Funktion verantwortet sie unter anderem die Konzeption und Umsetzung von Aktivitäten zur strategischen Weiterentwicklung des Wissenschaftssystems. Zuvor war Frau Seng seit 2003 in verschiedenen Positionen im BMBF tätig, unter anderem als Leiterin des Justiziariats. Esther Seng ist Volljuristin und verfügt über einen Masterabschluss im internationalen Umweltrecht. Vor ihrem Wechsel zum BMBF arbeitete sie für eine Nichtregierungsorganisation in den USA.