Viagra online

cialis online

online casino

online casino

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Der Wissenschaftsrat nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden.

Postanschriften und E-Mail-Adressen, die im Rahmen von Anfragen oder Bestellungen von Informationsmaterial angegeben sind, werden ausschließlich für die Korrespondenz dazu beziehungsweise für den Versand verwendet.

Unser Online-Angebot enthält Links zu Internet-Seiten anderer Anbieter. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass diese Anbieter die gesetzlichen Datenbestimmungen einhalten. Sie sollten daher stets die angebotenen Datenschutzerklärungen prüfen.

Verantwortliche Stelle  i.S.d. geltenden Datenschutzgesetze auf dieser Website ist:

Geschäftsstelle des Wissenschaftsrats
Norbert Finger
Brohler Straße 11
50968 Köln

Informationen zu Erhebung und Verarbeitung von Daten

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten steht im unmittelbaren Zusammenhang mit der Wahrnehmung der rechtlich festgelegten Aufgaben.

Ihre personenbezogenen Daten werden für folgende Zwecke verarbeitet:

_ Auf Basis des Artikels 6, Abs. 1 lit. b) und f) der DSGVO nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten, um die technische Funktionsfähigkeit, Sicherheit sowie Bedienbarkeit sicherzustellen. Darüber hinaus nehmen wir eine statistische Auswertung über die Nutzung unseres Informationsangebots vor.

_ Auf Basis des Artikels 6, Abs. 1 lit a) und f) der DSGVO nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten für den Versand von Empfehlungen und Stellungnahmen des Wissenschaftsrats sowie von Pressemitteilungen und Hintergrundinformationen zu diesen.

_ Auf Basis des Artikels 6, Abs. 1 lit a) und f) der DSGVO nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten für den Versand von Einladungen zu Veranstaltungen.

_ Auf Basis des Artikels 6, Abs. 1 lit b) der DSGVO nutzen wir die von Ihnen zur Bewerbungszwecken zugesandten Daten zur Überprüfung Ihrer fachlichen Passfähigkeit für die ausgeschriebene Stelle. Diese Informationen werden ausschließlich für das Bewerbungsverfahren genutzt. Kommt ein Arbeitsvertrag zustande, werden diese Daten Bestandteil Ihrer Personalakte. Anderenfalls werden die uns von Ihnen übermittelten Daten spätestens sechs Monate nach Besetzung der Stelle gelöscht. Mit einer Einwilligung können Sie uns erlauben, Ihre Daten für spätere Stellenausschreibungen zu nutzen.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Website eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

Server-Log-Dateien

In Server-Log-Dateien erhebt und speichert der Provider der Website automatisch Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

_ Browsertyp und Browserversion
_ Verwendetes Betriebssystem
_ Referrer URL
_ Hostname des zugreifenden Rechners
_ Uhrzeit der Serveranfrage
_ IP-Adresse

Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt.

Cookies

Diese Webseite nutzt die Open-Source-Software Matomo für die statistische Auswertung von Besucherzugriffen. Matomo  verwendet sog. „Cookies“, die auf Ihrem Rechner gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen werden auf dem Server des Wissenschaftsrats in Deutschland gespeichert. Ihre IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Die von Matomo erfassten Daten werden nicht und niemals auf andere Server übertragen oder an Dritte weitergegeben.

Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie hier um den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.

Empfängerkategorien

Ihre personenbezogenen Daten werden nur auf Grundlage gesetzlicher Bestimmungen (Öffentliche Stellen oder Aufsichtsbehörden), auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen (Öffentliche Stellen, Kooperationspartner z. B. im Rahmen der Sitzungs- und Veranstaltungsorganisation, externe Dienstleister wie z. B. IT-Dienstleister, Banken zur Abwicklung der Finanzangelegenheiten) weitergegeben. Mit externen Dienstleistern haben wir Auftragsverarbeitungsverträge abgeschlossen, die sicherstellen, dass diese die datenschutzrechtlichen Standards einhalten.

Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden im Einklang mit den geltenden Datenschutzbestimmungen nur solange gespeichert wie für die jeweilige Zweckerfüllung erforderlich und anschließend gelöscht bzw. vernichtet.


Ihre Rechte

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung

Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft (Art. 15 DSGVO) über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Sperrung (Art. 18 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) dieser Daten. Diesbezüglich und auch zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen (Art. 20 DSGVO). Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, in einer besonderen Situation Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einzulegen (Art. 21 DSGVO).

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist die Bundesdatenschutzbeauftragte:

Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Anschrift:

Husarenstr. 30, 53117 Bonn
Friedrichstr. 50, 10117 Berlin
Zentrale Telefonnummer: 0228/997799-0
Zentrale Mail-Adresse: poststelle(at)bfdi.bund.de

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Einige Vorgänge der Datenverarbeitung sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich (Art. 7 DSGVO). Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Datenschutzbeauftragte

Bei allen Fragen bezüglich der Datenverarbeitung und der Wahrnehmung Ihrer Rechte können Sie sich an unsere Datenschutzbeauftragte wenden:

Dr. Veronika Khlavna
Brohler Str. 11
50968 Köln
Tel.: 0221/3776-270
Mail: khlavna(at)wissenschaftsrat.de

 

Stand: 24. Mai 2018


Matomo deaktivieren

Redaktion: Geschäftsstelle des Wissenschaftsrates, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Konzept und Gestaltung: Detlef Behr, designbüro behr, Köln

Realisation: Studio Orange Webdesign, Köln

Nach oben