Viagra online

cialis online

online casino

online casino

Pressemitteilungen

NUMMER 18 vom 02. Mai 2017

Vier Entscheidungen in Verfahren der Institutionellen Akkreditierung

Auf seinen Wintersitzungen hat der Wissenschaftsrat vier Verfahren der Institutionellen Akkreditierung beraten, darunter die Kühne Logistics University - Wissenschaftliche Hochschule für Logistik und Unternehmensführung (kurz KLU), Hamburg, die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Alfter, die Fachhochschule für Sport und Management Potsdam sowie die Fliedner Fachhochschule Düsseldorf (FFH). Die Ergebnisse im Einzelnen:  mehr

NUMMER 17 vom 02. Mai 2017

Förderphase 2018 im Zeichen der Medizin und der Hochleistungsrechner

Nachdem die letzte Förderphase des Bund-Länder-Programms für Forschungsbauten durch eine extreme fachliche Breite der Vorhaben gekennzeichnet war, entstammen in der aktuellen Förderphase 2018 sechs der zwölf zur Förderung empfohlenen Vorhaben der Medizin und Pharmakologie sowie drei der programmatisch-strukturellen Linie Hochleistungsrechnen. Doch auch innerhalb dieser Vorhaben herrscht eine breite und bemerkenswerte Interdisziplinarität.  mehr

NUMMER 16 vom 02. Mai 2017

Spitzenforschung mit internationaler Strahlkraft im Wirtschaftsressort | Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt beeindruckt durch strategische Stringenz und Leistungsstärke

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), Braunschweig und Berlin, bekräftigt ihre Rolle als eines der weltweit führenden Metrologieinstitute in überzeugender Weise. Ihr obliegen insbesondere die Darstellung, Bewahrung und Weitergabe physikalischer Einheiten zur Sicherung der internationalen Einheitlichkeit der Maße. Für die Messung mit höchster Genauigkeit und Zuverlässigkeit betreibt die PTB metrologische (auf Messprozesse bezogene) Forschung und Entwicklung in großenteils exzellenter Qualität.   mehr

NUMMER 15 vom 02. Mai 2017

Ungünstige Entwicklung im Forschungsbereich | Forschung im Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR), Bonn, muss deutlich gestärkt werden

Unzufrieden mit der Entwicklung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR), Bonn, zeigt sich der Wissenschaftsrat in einer jüngst verabschiedeten Stellungnahme. Die Ressortforschungseinrichtung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) war 2009 eigens gegründet worden, um die wissenschaftliche Arbeit zur Unterstützung des Bundesbauressorts deutlich und dauerhaft zu stärken. Nach vielversprechenden Anfängen hat sich der Forschungsanteil des Instituts jedoch zuletzt halbiert. Gestiegen ist hingegen der Anteil an Dienstleistungen, die das BBSR für den Bund wahrnehmen muss.   mehr

NUMMER 14 vom 02. Mai 2017

Das Hanse-Wissenschaftskolleg – Leuchtturm im Nordwesten | Wissenschaftsrat empfiehlt weitere Stärkung der Kolleg-strukturen im Rahmen des Kooperationsmodells mit den Universitäten Bremen und Oldenburg

Das Hanse-Wissenschaftskolleg (HWK), Delmenhorst, hat sich in den vergangenen Jahren zu einem international anerkannten Institute for Advanced Studies (IAS) mit eigenständigem Fellow- und Tagungsprogramm entwickelt. Es fördert zugleich mit großem Erfolg die Kooperation und strategische Weiterentwicklung der Universitäten Bremen und Oldenburg. Fellowships und Tagungen werden im HWK in den Schwerpunktbereichen „Brain“, „Earth“, „Society“ und „Energy“ organisiert, die an strategische Forschungsschwerpunkte der beiden Universitäten angelehnt sind.  mehr

NUMMER 13 vom 02. Mai 2017

Gemeinsame Verantwortung für die Hochschullehre | Wissenschaftsrat nimmt Hochschulen und Wissenschaftspolitik in die Verantwortung für langfristige Strategien

In seinem neuen Positionspapier „Strategien für die Hochschullehre“ betrachtet der Wissenschaftsrat systemisch die bisherigen Entwicklungen und Ansätze zur Stärkung der Hochschullehre und leitet daraus zentrale strategische Handlungsfelder ab. Ausschlaggebend war für ihn die Frage, wie sich Wertschätzung und Sichtbarkeit der Lehre an den deutschen Hochschulen erhöhen lassen.   mehr

NUMMER 12 vom 02. Mai 2017

Ergebnisse der Frühjahrssitzungen in Halle (Saale) (26.-28. April 2017)

In seinem Positionspapier zu „Strategien für die Hochschullehre“ hat der Wissenschaftsrat die bisherigen Entwicklungen und Ansätze zur Stärkung der Hochschullehre in den Blick genommen und leitet daraus zentrale strategische Handlungsfelder ab. Neben dem Bund-Länder-Programm Forschungsbauten hat sich der Wissenschaftsrat auf seinen Frühjahrssitzungen zudem mit drei Evaluations- und vier Akkreditierungsverfahren beschäftigt. Zu den Ergebnissen im Einzelnen:  mehr

1 | 2 | 3 | --- | 3 Seite(n)

Nach oben