Wissenschaftsrat

Bundespräsident beruft neue Mitglieder in den Wissenschaftsrat

Ausgabe 09 | 2019
Datum 28.01.2019

Der Bundespräsident hat auf gemeinsamen Vorschlag der Deutschen Forschungsgemeinschaft, der Max-Planck-Gesellschaft, der Hochschulrektorenkonferenz, der Helmholtz-Gemeinschaft, der Fraunhofer-Gesellschaft und der Leibniz-Gemeinschaft folgende Mitglieder ab 1. Februar für drei Jahre in den Wissenschaftsrat berufen:

Dr.-Ing. Martin Sternberg
Professor für Physik am Fachbereich Elektrotechnik und Informatik der Hochschule Bochum
Vorsitzender des Vorstands des Graduierteninstituts (für angewandte Forschung der Fachhochschulen in) NRW

Dr. Rebekka Habermas
Professorin für Mittlere und Neuere Geschichte an der Georg-August-Universität Göttingen

Auf gemeinsamen Vorschlag der Bundesregierung und der Länderregierungen wurde berufen:

Marco R. Fuchs
Vorstandsvorsitzender der OHB SE, Bremen

Claudia Maria Lücking-Michel
Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe e. V. (AGEH)
Vizepräsidentin des Zentralkomitees der deutschen Katholiken

Für eine erneute dreijährige Amtszeit berufen hat der Bundespräsident:

Frau Dr. Karin Jacobs
Professorin für Experimentalphysik an der Universität des Saarlandes

Herr Dr. med. Michael Roden
Professor für Innere Medizin, Endokrinologie und Stoffwechselkrankheiten an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU)
Direktor der Klinik für Endokrinologie und Diabetologie am Universitätsklinikum Düsseldorf
Vorstand des Deutschen Diabetes-Zentrums, Leibniz-Zentrum für Diabetes-Forschung an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Herr Manfred Strecker, PhD
Professor für Allgemeine Geologie an der Universität Potsdam

Herr Dr.-Ing. Cameron Tropea
Professor für Strömungslehre und Aerodynamik an der Technischen Universität Darmstadt

Aus dem Wissenschaftsrat sind in diesem Jahr ausgeschieden:

Herr Dr.-Ing. Gunter Schweiger
Professor für Konstruktion und Qualitätsmanagement an der Hochschule Ingolstadt

Herr Dr. Gerhard Wolf
Professor für Kunstgeschichte
Direktor am Kunsthistorischen Institut in Florenz -- Max-Planck-Institut

Frau Professorin Monika Harms
Generalbundesanwältin a. D.

Frau Dr. Brigitte Unger
Professorin für Public Sector Economics an der Utrecht University School of Economics (NL)

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK